Vertretungsplan

Termine

Aktuelles

Vorlesewettbewerb des 6. Jahrgangs 2016

Am Donnerstag, den 08. Dezember 2016, trafen sich die Klassensieger des diesjährigen Vorlesewettbewerbs im Selbstlernzentrum des Schulzentrums. Eine Jury, bestehend aus den Deutschlehrern der 6. Klassen und Livia Steinhauer, der Vorjahressiegerin, ermittelte den Schulsieger oder die Schulsiegerin, da in drei von vier Klassen die Mädchen überzeugten. Zunächst wurde ein eingeübter Text vor einem kleinen Publikum vorgetragen, das aus befreundeten Mitschülern bestand.
Den Anfang machte Lea Harwardt aus der Klasse 6a mit einem Ausschnitt aus Erin Hunters „Warrior Cats“, einer Fantasygeschichte über den Überlebenskampf wilder Katzen, die in Clans leben. Nichts für zarte Gemüter.  
Anschließend stellte Gianluca Maaß aus der Klasse 6b das Buch „Fußballgötter schießen nie daneben“ von Kersti Wold vor. Da geht es um Bernhard, genannt Exakt, der von einer Fußballkarriere träumt. Sein Kindermädchen Zweimeter gibt ihm dabei ungewöhnliche Tipps, auch als die Liebe ins Spiel kommt.
Humorvoll war auch der Abschnitt aus Hortense Ullrichs „Für alle Fälle - Luna“ präsentiert durch Dana Kämpfer aus der 6d. Luna, die immer hilfsbereit ist, aber oft Chaos verursacht, überlegt, wo man einen Opa und eine Oma ausleihen kann, die ihre Freundin für den Großelterntag in der Grundschule braucht.
Abschließend las Chiara Robert aus der 6c aus dem Märchen der Gebrüder Grimm „Die kluge Gretel“ vor. Gretel, eine ess- und trinklustige Haushälterin, erhält den Auftrag, zwei Hühner zu braten. Sie isst diese allerdings selbst und muss dann überlegen, wie sie aus dieser Situation wieder rauskommt.

Nach einer Verschnaufpause ging es dann weiter mit dem Vortragen von ungeübten Texten. Ausgewählt worden war ein Ausschnitt aus Dietlof Reiches „Geisterschiff“. Die Geschichte der 12jährigen Lena, die im Restaurant ihrer Eltern kellnert, zog die Zuhörer gleich in den Bann. In der kleinen Stadt am Meer ist die Welt in Ordnung, bis plötzlich das Meer zurückgeht und ein Geisterschiff in der Bucht hinterlässt.
Insgesamt überzeugte der Vortrag von Dana Kämpfer die Jury am meisten. Als Schulsiegerin dieses Jahrgangs wird sie das Phoenix Gymnasium im Januar beim Stadtentscheid vertreten.

 

Partner und Auszeichnungen